Ligurien, Hafenstadt Genua, historische Schiffe im Hafen

Urlaub in Ligurien

Written By Jumago  |  Lifestyle, Reisen  |  1 Comments

Ligurien ist eine Region im Nordwesten Italiens und hat die Form einer Sichel.

Ligurien mit Landform Sichel
Fotoquelle: Wikipediahttps://de.wikipedia.org/wiki/Ligurien

An der Mittelmeerküste gelegen, bieten sich dem Urlauber hier viele Möglichkeiten für einen aktiven und abwechslungsreichen Urlaub.

Hotels findet man in Ligurien in allen Preiskategorien. Auch als Camper wird man mit Sicherheit fündig.

Als Reiseblogger oder Geschäftsreisender ist man sehr gut aufgestellt mit dem Internet, da die meisten Hotels kostenlos W-LAN anbieten.

Außer baden und relaxen empfehlen sich Städtetouren z.B. nach Genua, der Hauptstadt Liguriens, Sanremo oder an die französische Riviera: Cannes und Nizza *). Monaco und Monte Carlo sind sehenswert.

Weiterhin lohnt sich ein Besuch in der Felsenstadt Dolceaqua. Dort leben 220 Menschen in Häusern und Wohnungen, die in den Felsen gebaut sind.

Städtetour Genua in Ligurien

Vom Hörensagen weiß man bereits, dass Genua eine Hafenstadt ist und viele Schiffe dort be- und entladen werden. Auch Kreuzfahrtschiffe legen dort an und ab.

In der Altstadt befindet sich die romanische Kathedrale San Lorenzo mit einer schwarz-weiß-gestreiften Fassade. Weiterhin gibt es in der Nähe der Altstadt einen großen Segler, der als Filmkulisse verwendet wurde und wird. Eine Sehenswürdigkeit der anderen Art.

Hotels findet man in Ligurien in allen Preiskategorien (Ligurien).

Genua – Portofino

Portofino ist ein idyllisches Fischerdorf, das an der italienischen Riviera südöstlich von Genua liegt.

Pastellfarbene Häuser, Luxusboutiquen und Fischrestaurants säumen die Piazzetta, einen kleinen, kopfsteingepflasterten Platz, mit Blick auf den Hafen, wo supertolle Yachten vor Anker liegen. Von der Piazzetta führt ein Weg zum Castello Brown, einer Festung aus dem 16. Jahrhundert. Das dazugehörige Museum bietet neben seinen Kunstausstellungen auch einen Panoramablick auf den Ort und das Ligurische Meer.

Baden und schwimmen im Meer ist anders, als im Hotelpool. Es kann vorkommen, dass das Meer unruhig und der Wellengang etwas mehr als normal ist. Das ist nur was für sichere Schwimmer und man sollte auf Sand als Untergrund achten. Kiesel rutschen weg, man bekommt keinen Halt und kann schnell abgetrieben werden. Hier ist Vorsicht echt angebracht.

Fotos: Eigene Aufnahmen © Marita Wetzel – 2019

Urlaubstipps für nächste Reise
Urlaub in Ligurien

Vielleicht sind die folgenden Artikel für dich interessant:

Dezember 21, 2021

Standfeste Magnet-Kristallgläser für Vanlife, Yacht und Zuhause

Juni 15, 2021

Exklusives Malbuch „Die Fee Si-Ju und ihr Gartenzauber“

Mai 29, 2021

12 essentielle Tipps für weltweite Gruppenreisen
>