Webhosting mit Wordpress getestet

Was jeder Blogger über Webhosting speziell für WordPress wissen sollte7 min read

Written By Jumago  |  B2B, Bloggen  |  1 Comments

Sponsored Article

Bloggen ist einer der beliebtesten Online-Aktivitäten. Und wenn es ums Bloggen geht, ist WordPress das Herzstück der Sache. Mit der Installation von WordPress kann man in wenigen Schritten einen eigenen Blog erstellen. Um jedoch sicherzustellen, dass du die beste Leistung erhältst, solltest du darauf achten, dass das Webhosting mit WordPress kompatibel ist. In diesem Artikel erfährst du, worauf du beim Webhosting achten solltest, wenn du WordPress nutzt.

Webhosting MUSS mit WordPress kompatibel sein

In der Regel gibt es beim Webhosting, das mit WordPress kompatibel ist, keine Einschränkungen bei den Funktionen oder dem Speicherplatz. Du kannst dich auch für einen Shared Server entscheiden, solange er über ein Support-Team und eine gute Betriebszeit verfügt. Wenn dein Blog jedoch zu populär wird, solltest du vielleicht ein Upgrade deines Webhostings in Erwägung ziehen, um die Leistung zu erhöhen.

Es gibt viele Dinge, auf die du bei einem Webhosting-Anbieter achten solltest. Zunächst einmal solltest du sicherstellen, dass das Unternehmen schon lange genug auf dem Markt ist, um zu wissen, wie WordPress funktioniert und welche Anforderungen es an einen Webhoster stellt. Du kannst diese Informationen finden, indem du den Namen des Unternehmens und „Hosting“ in deine Lieblingssuchmaschine eingibst. Wenn du einen Blog findest, kannst du ihn lesen, um mehr über den Anbieter zu erfahren.

Zweitens solltest du die Möglichkeiten des Kundendienstes prüfen und sehen, welche Tarife sie anbieten. Es gibt Webhosting-Anbieter, die monatliche Pakete anbieten, was sehr nützlich ist, wenn du mit deinem Blog beginnst.

Drittens solltest du herausfinden, ob das Unternehmen eine Geld-zurück-Garantie hat oder nicht. Die besten Webhosting-Anbieter bieten Garantien an, die du in Anspruch nehmen kannst, wenn etwas schiefläuft.

Schließlich solltest du herausfinden, wie hoch die Preise für die verschiedenen Webhosting-Pakete sind, die sie im Angebot haben. Du kannst diese Preise mit denen anderer Webhosting-Anbieter vergleichen, um herauszufinden, welches die günstigste Option ist.

Meine Empfehlung: ESTUGO Webhosting

Sobald du einen Anbieter gefunden hast, der mit WordPress kompatibel ist und die Funktionen und Dienste bietet, die du brauchst, ist es an der Zeit, sich anzumelden und ein Paket zu kaufen.

Webhosting

Im Laufe der Jahre sind viele Webhosting-Anbieter auf den Markt gekommen, die ihre Dienste als perfekt für WordPress anbieten. In Wirklichkeit gibt es nur sehr wenige Anbieter, die eine so ideale Umgebung für deinen Blog bieten. Wenn du auf der Suche nach einem Webhosting sind, das perfekt für WordPress geeignet ist, bist du bei ESTUGO Webhosting genau richtig. Dieser Anbieter bietet eine solide Plattform mit täglichen Backups und Sicherheitsüberwachung. Sie verwenden Serversysteme in High Rechenzentren in Deutschland, um die bestmögliche Leistung für deinen Blog zu gewährleisten. Da sie in Greifswald, Deutschland, ansässig sind, sind sie in Reichweite der großen Gemeinschaft von WordPress-Nutzern, die sie unterstützen können.

So ersparst du dir als Blogger diese Anfängerfehler

Wenn du einen Blog starten willst, solltest du dich gründlich informieren und ESTUGO als deinen Webhoster vormerken. Mit dem ausgezeichneten Support und dem Sicherheitsüberwachungspaket kannst du die kostenlose WordPress-Installation, die in den Hosting-Angeboten enthalten ist, voll ausnutzen. Wenn du WordPress liebst, dann ist dies der perfekte Anbieter für dich.

Wenn du ernsthaft vorhast, deinen eigenen Blog zu starten, solltest du mehr über ESTUGO-Webhosting herausfinden und was es deinem Blog bieten kann.

Worauf Blogger beim Webhosting besonders achten sollten:

  • Unternehmensgeschichte und Erfahrung mit WordPress
  • Kundenbetreuung, die die Anforderungen eines Blogs mit WordPress versteht
  • Kompatibilität zwischen dem Hosting-Server und deiner Website, insbesondere in Bezug auf die CPU-Leistung und die PHP-Version. Das ist wichtig, denn einige Webhoster haben eine veraltete PHP-Version, die Probleme verursachen.
  • Das SSL-Zertifikat sollte inbegriffen sein (Absicherung von Webseite und Server mit der Verschlüsselungstechnik)
  • Deine Website sollte möglichst selten über einen längeren Zeitraum offline gehen
  • Du solltest das Webhosting-Angebot prüfen, um sicherzustellen, dass es den Speicherplatz, den dein Blog benötigt, aufnehmen kann. Die besten WordPress-Hosting-Angebote bieten etwa 5 GB Speicherplatz, was für die meisten Blogger/innen ausreicht. Du kannst den Speicherplatz später erhöhen, wenn du brauchst, aber beginne nicht mit zu wenig Speicherplatz.
  • Du solltest prüfen, ob der Server genügend monatlichen Traffic oder Datentransfer für deinen Blog bietet. Ist das nicht der Fall, kannst du dein Hosting jederzeit aufrüsten. Einige Webhoster bieten jedoch mehr als genug Bandbreite und Datentransfer für einige Websites, die bei den Besuchern sehr beliebt sind, aber du solltest dies für deinen Blog überprüfen.
  • Die besten Webhosting-Anbieter sorgen dafür, dass deine Website sicher ist, indem sie zuverlässigen Schutz und Antivirensoftware anbieten. So sind deine Website und deine Besucher vor Spammern und Hackern sicher.
  • Der Hosting-Anbieter sollte eine gute Erfolgsbilanz und einen ausgezeichneten Ruf haben. Halte Ausschau nach Webhostern, die seit mindestens ein paar Jahren im Geschäft sind und die viele positive Kundenbewertungen haben. Je mehr positive Bewertungen sie haben, desto besser.
  • Du solltest auch überprüfen, ob der Webhoster eine Geld-zurück-Garantie für seine verschiedenen Angebote oder eine Testphase von 30 Tagen anbietet.

Alle diese wichtigen Voraussetzungen werden beim ESTUGO-Webhosting ganz locker erfüllt.

Mein persönlicher WordPress-Blog-Test mit ESTUGO-Webhosting

Ich testete WordPress beim Webhoster ESTUGO und muss sagen, ich bin ganz schön beeindruckt von der Schnelligkeit der Webseite!

Sogar die Premium-Plugins wie z.B. Thrive Suite wurden ganz locker & schnell installiert. Ich richtete die ThriveTheme als Premium-Theme ein. Ich liebe die Thrive Suite, weil ich damit ganz individuelle WordPress-Themes gestalten und einrichten kann.

Ausschnitt aus dem WordPress-Dashboard im Test-Account bei ESTUGO-Webhosting

Ich testete auch die Installation meines Premium-Plugins „Anklickbare Facebook-Bilder“.

Aus Erfahrung weiß ich, dass nicht jeder Webhoster solche hochwertige Premium-Plugins im WordPress problemlos installieren lässt.

Die Installation und Einrichtung wurden mit dem Webhosting von ESTUGO.de mit Bravour und Leichtigkeit gemeistert. Klasse!

Ausschnitt aus dem WordPress-Dashboard im Test-Account

Da ich schon seit 2007 blogge, habe ich Erfahrungen gemacht mit billigen Webhostern, die die hohen Ansprüche der Premium-Wordpress-Themes und Premium-Plugins nicht erfüllen konnten. Dadurch wurde die Webseite sehr langsam und hatte keine Möglichkeit mehr, Besucher zu bekommen. Die Besucher sind ungeduldig und klicken sehr schnell weg, wenn die Seite viel zu langsam lädt. Ein absolutes NO-GO für jeden Blogger und Unternehmer! Deshalb:

Das musst du als Blogger unbedingt im Blick behalten

Die Ladegeschwindigkeit beim Seitenaufbau ist enorm wichtig. Mit ESTUGO-Webhosting ist dies einer der wichtigsten Vorteile für die Blogger. Meiner Ansicht nach ist ESTUGO eine der besten Webhoster für Blogger mit WordPress-basierten Blogs.

Hier wird den WordPress-Nutzern so einfach wie möglich gemacht:

  • WordPress Installation mit einem Klick
  • Zentrale Verwaltung der WordPress Installation über Plesk
  • Überprüfung auf Schadcode möglich
  • Zentrale Installation, Aktivierung, Aktualisierung und Entfernung von WordPress-Plugins und Designs
  • Automatisches und manuelles Update von WordPress-Instanzen
  • Klonen von WordPress-Instanzen
  • Flexible Synchronisation von Änderungen in Dateien und Datenbanken zwischen WordPress-Instanzen
  • Verwaltung der WordPress-Suchmaschinen-Indizierung

IMMER WICHTIG: Erreichbarkeit des Kundensupports

Ich habe auch den ESTUGO Support über den Zeitraum getestet, weil ich sehr penibel bin, wenn es um die Erreichbarkeit meines Blogs geht. Wenn die Webseite offline ist, ist es richtig übel für mich als Blogger und Unternehmer!

Ich bekam während meiner Testphase vom Support innerhalb einer Stunde Antworten, die mir sehr weiterhalfen.

Das ist erstklassige Service und das hat mich persönlich sehr überzeugt. Damit hat ESTUGO bestätigt, die mehrfache Auszeichnung als Hoster des Jahres 2020 zu Recht verdient zu haben!

ESTUGO-Webhosting
Webhoster des Jahres 2020: ESTUGO

Fazit:

Mit ESTUGO-Webhosting speziell für WordPress macht das Bloggen richtig Spaß!

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Vielleicht sind die folgenden Artikel für dich interessant:

November 22, 2021

Starke Starthilfe für Instagram Likes4 min read

November 22, 2021

Traffic steigern mit Native Ads2 min read

November 5, 2021

mom-to-mom Naturtee für werdende Mütter3 min read
>