Ich hoffe, du hast viel Freude beim Lesen dieses Blogbeitrags. 

Wir bringen weitere Checklisten rund um das Online-Business heraus, um dir weiterzuhelfen! Bleibe dran und trage dich hier im Newsletter ein.


Promote Deine eigenen Produkte

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Promote Deine eigenen Produkte


Einführung Planer & Checkliste

"Promote Deine eigenen Produkte"


Viele der Unternehmen, die heutzutage im Internet agieren, investieren viel zu viel Zeit und Ressourcen, damit sie Neues kreieren, um es dann mit viel Getöse auf den Markt zu bringen. Leider wird das Produkt viel schneller in der Versenkung verschwinden, als es überhaupt draußen war und schon muss man schauen, dass gleich ein neues Produkt hinterherkommt. 

Das ist ein Kreislauf, der reine Energieverschwendung ist. Das muss nicht sein! Verwende die Zeit sinnvoller und effizienter!

Natürlich heißt das nicht, dass Du keine neuen Produkte mehr unter die Leute bringen sollst, denn das solltest Du auf alle Fälle tun. Gerade, wenn der Bedarf besteht. 

Auf die Erweiterung Deines Kundenstamms für bestehende Produkte solltest Du Dich zwischen den Markteinführungen konzentrieren. Glaub mir, es gibt wirklich viele Menschen, die genau das brauchen, was Du an Produkten hast und Du musst dafür viel weniger arbeiten. 

Dieser Planer "Promote Deine eigenen Produkte" soll Dir bei der Koordination Deiner Geschäfte helfen und Du hast auch gleich eine Checkliste mit dabei. Ich erzähle Dir mal ein bisschen, was Dich mit diesem Planer erwartet und warum gerade Du ihn brauchst.

Ich habe auch noch eine gute Nachricht für Dich. 

All das funktioniert, ob Du das für Deine eigenen Produkte, Deine Dienstleistungen oder auch wenn Du mit Partnern zusammenarbeitest, verwendest. 

Jetzt gebe ich Dir mal einen kleinen Auszug aus diesem Planer, damit Du einen kleinen Überblick hast. 

Fang erstmal mit Deinem Produktinventar an.


In dieser Liste, die ich für Dich vorbereitet habe, kannst Du alles, was Du an Produkten hast oder Dienstleistungen, die Du anbietest, eintragen. Damit hast Du eine Übersicht über alle Deine Produkte und verlierst sie nicht aus den Augen.

In dem Reiter Affiliate Produkt/Produktbestand kannst Du alle Deine Produkte erfassen, wo Du als Partner fungierst. Auch hier hab ich nützliche Tipps, wie Du das am besten gestaltest, damit Du alles im Blick hast.

Wer sind Deine Geldmacher?

Wie Du am besten sicherstellen kannst, dass Du mit dem möglichst geringsten Aufwand das meiste Geld verdienst, liegt natürlich in der Ermittlung der größten Geldmacher, die Du hast. Da Du ja vorher schon eine Liste angelegt hast mit Deinen Produkten und Partnerprodukten, schaust Du Dir diese genau an und schau nach welche Produkte die beliebtesten sind. 

Nimm Dir auch hier die in dem Planer enthaltene Liste als Vorbild.

Hast Du auch saisonale Produkte?

Schau Dir auch hier Deine Liste mit Deinen Produkten und den Partnerprodukten genau an. Sind da welche, die sich nur zu bestimmten Jahreszeiten verkaufen? 

Auch hier habe ich etwas für Dich vorbereitet, damit Du eine bessere Übersicht bekommst. 


Nun kommen wir zu einem wichtigen Punkt, denn Du fängst jetzt an mit:

„Gestalte Deine Werbung“


Bleiben wir mal bei den saisonalen Produkten, Du musst auch hier Deine Seite oder Liste überprüfen. Denke darüber nach, in welcher Jahreszeit Du Dich gerade befindest und fange an mindestens einen Monat im Voraus nach, in welcher Weise Deine Werbeaktionen aussehen sollten.

Damit Du weißt, was auf Dich zukommt, zeige ich Dir mal in Stichpunkten, worauf es ankommt:

  • Du brauchst zuallererst Dein Produkt
  • Wann wäre das Startdatum?
  • Du solltest Banner und Grafiken erstellen
  • Bereite Deine Partner darauf vor

Das war jetzt mal ein kleiner Auszug aus Deiner To-Do-Liste.

Jetzt kommen wir dazu, wie verbreitest Du die Nachricht Deiner Werbeaktion:

  • Du solltest Deinen Kunden eine kleine Vorwarnung geben, um damit die Vorfreude zu steigern
  • Schreibe einen Blogbeitrag, um Deine Werbeaktion zu unterstützen
  • Schreibe eine Ankündigungs-E-Mail oder Newsletter an Deine Abonnenten
  • Kündige es auf Social-Media an

Und noch so einiges mehr.

Was solltest du ca. 30-15 Tage vorher machen?

Wähle Dein Produkt und beschreibe kurz Deine Werbeaktion, was Du Dir vorstellst.

Dann hast Du eine weitere To-Do Liste, ohne die geht es nicht, bevor man die Hälfte vergisst:

  • Deine bestätigte Promo-Art
  • Identifizierte und benachrichtigte Helfer oder Team
  • Lege den Promo-Titel fest

Hier hab ich auch noch mehr Tipps in der Checkliste und Du kannst selbst noch einiges hinzufügen, was zu Deinem Unternehmen passt.

Nun geht es in die Halbzeit, mit den Dingen, was Du ca. 14-7 Tage vorher erledigen solltest:

  • Schau, dass Deine Landing-Page vollständig ist
  • Halte Deine Partner auf dem laufenden
  • Du solltest Dein Team in möglichen Supportanfragen einweisen

Und so weiter ...

Jetzt befinden wir uns auf der Zielgerade, in der Woche der Promotion:

  • Bist Du unsicher, dann lass Deine Landing-Page auf die Benutzerfreundlichkeit überprüfen
  • Stelle sicher, dass Deine Support-Links und auch der ganze Prozess funktioniert

Ich habe Dir auch einen Kalender für Werbeaktionen erstellt.

Damit kannst Du Deine Werbeaktionen für die kommende Zeit planen und auch alle Feiertage und Jahreszeiten berücksichtigen.

Die wichtigste Aufgabe ist Dein täglicher Plan:

  • Schreibe Dir Deine Muss-Aufgaben auf
  • Notiere Dir Deine wichtigen Termine mit Uhrzeit für den Tag (Zeitmanagement)
  • Auch Deine sekundären Aufgaben sind wichtig.

Am Ende Deiner Werbeaktion steht die Überprüfung an:

Unter diesem Punkt kannst Du schauen, ob sich die Werbeaktion gelohnt hat? Lief alles zu Deiner Zufriedenheit? Oder hast Du was anderes erwartet? 

Und noch so viele Fragen mehr, die Du anhand der Checkliste beantworten und Deine weiteren Werbeaktionen verbessern kannst. Ganz nach dem Motto: "Wer schreibt, der bleibt."

Ganz am Schluss kannst Du Dir über alles nochmal Zusatznotizen machen und auch Skizzen erstellen.

Hole Dir jetzt den kostenlosen Planer, um Deine Produkte von Anfang an richtig zu promoten. Mit den Checklisten und wertvollen Tipps im Planer kommst Du garantiert voran und vergisst keine wichtigen Punkte, die Du sonst übersehen oder sogar gar nicht mal bedacht hast:


Nun hoffe ich sehr, dass Dir dieser Planer genauso weiterhilft, wie er auch mir immer wieder hilft, die wichtigen Punkte immer im Blick zu haben und nicht zu übersehen oder zu vergessen! Ich habe alles so einfach wie möglich und doch professionell dargestellt, um zügig arbeiten zu können und keinen wichtigen Schritt dabei zu übersehen.

Bitte lass es mich wissen, ob Du damit Deine Arbeitsschritte in Deinem Vorhaben für Dein Online-Business leichter und schneller erledigen kannst?

Ich freue mich über jede Rückmeldung.


Wenn Du diesen Beitrag später lesen willst, pinne es auf Deinem Lieblingsboard an:

Promote Deine eigenen Produkte


Vielleicht interessieren Dich auch folgende Artikel:

2 ultimative Tipps für Home Office + Checkliste (ideal für Menschen, die sich im Home Office erst noch optimal einrichten müssen für effizientere Arbeitsweise)

oder auch hier einfache Methode für das 1. eigene Produkt wissen wollen

Wenn Du aber zuerst wissen willst, wie erfolgreiche Affiliate-Insider ihre Produkte aufziehen, dann kann ich Dir das hier wärmstens empfehlen: Monster-Affiliate - hier schaust du dem Profi so richtig über die Schulter und bekommst zusätzlich noch die Vorlagen + Checkliste dazu!

Für alle, die eigene Produkte haben, sollten sich unbedingt auch diese 7 Fragen stellen, bevor sie ihr eigenes Partnerprogramm starten.



{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>