Ich hoffe, du hast viel Freude beim Lesen dieses Blogbeitrags. 

Wir bringen weitere Checklisten rund um das Online-Business heraus, um dir weiterzuhelfen! Bleibe dran und trage dich hier im Newsletter ein.


Dein Marketing in schwierigen Zeiten

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Dein Marketing in schwierigen Zeiten

Was tust Du, wenn die Zeiten schwierig werden? In den letzten Jahren haben wir alle schon Probleme in unserem Unternehmen erlebt, die mit globalen Ereignissen oder wirtschaftlichen Abschwüngen zusammenhängen. Was "drüben" passiert, kann sich auch auf Dein kleines Unternehmen hier auswirken.


Was Du brauchst, um Dein Unternehmen auf schwierige Zeiten vorzubereiten (und wie Du es effektiv machst)


Wenn die Zeiten hart werden, gehen einige Unternehmen unter, während andere nicht nur überleben, sondern florieren. Auch Du kannst sie mit Bravour überstehen. Der Schlüssel dazu ist eine gute Vorbereitung.


Was kann passieren und wie kann es sich auf Dich auswirken?


Es gibt einige Dinge, die überall auf der Welt passieren können und die sich direkt auf Dein Unternehmen auswirken.

Wirtschaftliche Abschwünge:

Wirtschaftliche Schwierigkeiten können den Markt, Deine Kunden oder Dich unter Druck setzen und jeden dazu zwingen, seine Ausgaben neu zu überdenken. Selbst ein wirtschaftlicher Absturz am anderen Ende der Welt kann sich lokal bemerkbar machen. Du musst dann herausfinden, wie Du die sich ändernden Bedürfnisse Deiner Kunden erfüllen kannst, während Dein Budget ebenfalls strapaziert wird.

Globale Pandemie:

In den letzten Jahren haben wir alle die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zu spüren bekommen. Die Menschen blieben vermehrt zu Hause, was zu Schwierigkeiten für kleine Unternehmen führte, von denen einige ihre Türen schlossen. Arbeitskräftemangel und Lieferkettenprobleme haben sich auch auf kleine lokale Unternehmen ausgewirkt.

Klimawandel:

Seltsame Wettermuster, die durch den Klimawandel verursacht werden, führen bereits zu Störungen auf der ganzen Welt. Sogar vor unserer Haustür haben Hitzewellen, Dürren und extreme Temperaturen zu Lieferkettenproblemen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten geführt.

Cyberangriffe:

Cyberangriffe nehmen in alarmierendem Tempo zu. Kein Unternehmen, egal wie klein, ist völlig sicher. Ein großer Cyberangriff könnte das Stromnetz einer Stadt zum Erliegen bringen, was sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen viele Probleme mit sich bringen würde.

Krieg:

Ein Konflikt, selbst in einem weit entfernten Teil der Welt, kann große Auswirkungen auf Lieferketten und die globalisierte Wirtschaft haben.

Persönliche Probleme:

Harte Zeiten kommen nicht nur durch globale Pandemien und militärische Konflikte. Gesundheitliche, finanzielle oder persönliche Probleme in Deinem Leben oder im Leben von Mitgliedern Deines Marktes können massive Auswirkungen auf Dein Unternehmen haben.

Bereite dein Unternehmen JETZT auf harte Zeiten vor! - Infografik

Du darfst diese Infografik gerne weiter posten. Voraussetzung ist die Verlinkung zum Blogpost: © jumago.com, Bildquelle-Link: https://jumago.com/dein-marketing-in-schwierigen-zeiten 


Warum Du JETZT für schwierige Zeiten planen musst


Viele Kleinunternehmer/innen machen den Fehler zu denken, dass sie für den Moment sicher sind. Sie wissen, dass diese Probleme am Horizont auftauchen, aber sie denken, dass sie diese Brücke überqueren werden, wenn es so weit ist. Schließlich sind die Ressourcen in guten Zeiten schon jetzt ausgelastet.

Aber wenn harte Zeiten anbrechen, ist es bereits zu spät. Deshalb musst Du jetzt mit der Planung beginnen und Strategien entwickeln, die Du umsetzen kannst, bevor die Auswirkungen einer Katastrophe spürbar werden. Wenn Du die Voraussetzungen dafür schaffst, wird alles glattlaufen, auch wenn andere Unternehmen Probleme haben.

Positiv bleiben


Was macht den Unterschied zwischen Unternehmen aus, die in schwierigen Zeiten untergehen, und denen, die überleben? Es ist die richtige Einstellung.

Die richtige Einstellung, um schwierige Zeiten zu überstehen, ist es, positiv zu bleiben. Du musst den Herausforderungen mit Zuversicht und einer erfolgsorientierten Einstellung begegnen. Wenn es hart auf hart kommt und Du einschneidende Veränderungen vornehmen musst, solltest Du optimistisch sein, dass Du auf der anderen Seite gut dastehst.

Eine positive Einstellung gibt Dir auch Motivation. Du brauchst sie, um weiterzumachen, wenn die Dinge schwierig werden. Es ist leicht, aufzugeben, wenn die Herausforderungen unüberwindbar scheinen.

Ein weiterer Grund, warum Du eine positive Einstellung brauchst, ist, dass sie Dir hilft, effektiv mit Stress umzugehen. Es ist sehr leicht, überfordert zu sein, wenn sich die Dinge schnell ändern. Du solltest einige wirksame Strategien zum Stressabbau kennen, die Du anwenden kannst, wenn es schwierig wird.

Stärke Deine Marke


Wenn Dein Unternehmen eine einprägsame Marke hat, wird Dir das helfen, schwierige Zeiten zu überstehen. In Zeiten finanzieller Engpässe haben die Kunden weniger Geld für die Produkte und Dienstleistungen, die sie brauchen. Sie werden nicht mehr bei den meisten kaufen, sondern weiterhin bei Marken, die ihre Bedürfnisse erfüllen und ihre Werte teilen.

Du solltest jetzt an Deinem Branding arbeiten, wenn die Zeiten gut sind und Du die Ressourcen hast. Wofür willst Du bekannt sein? Wie sehen Deine Kunden Deine Marke? Auf welche einzigartigen Stärken und Kernwerte reagieren sie? Und wie hebst Du Dich von der Konkurrenz ab?

Beantworte die oben genannten Fragen und formuliere sie in einer Markenstrategie. Nutze Daten aus dem Markt, um eine starke Marke zu schaffen. Bekräftige diese Markenwerte in schwierigen Zeiten und Deine Zielgruppe wird weiterhin bei Dir kaufen, auch wenn sie in der Klemme steckt.

Übertreffe die Erwartungen


Ein weiterer Faktor, der Dir helfen wird, in schwierigen Zeiten erfolgreich zu sein, ist, dass Du einen hohen Mehrwert bietest. Wenn Du konstant einen unglaublichen Mehrwert bietest, gibt es für Deine Kunden keinen Grund, woanders hinzugehen, selbst wenn ein Konkurrent ähnliche Waren und Dienstleistungen zu einem niedrigeren Preis anbietet.

Der beste Weg, einen hohen Wert zu bieten, ist, mehr zu liefern als nötig. Erfahre, was Deine Kunden erwarten, und geh darüber hinaus. Wenn Du das tust, schaffst Du ein "Wow"-Erlebnis. Der Kunde fühlt sich überrascht und erfreut, und das wird ihn dazu bringen, weiter bei Dir zu kaufen.

Wie schaffst Du dieses "Aha-Erlebnis"? Es gibt mehrere Möglichkeiten. Zum einen kannst Du einen herausragenden Service anbieten, z. B. eine kostenlose Nachbetreuung oder einen kostenlosen Versand. Eine andere besteht darin, Deinem Publikum unerwartete Gratisgeschenke oder Zugang zu kostenpflichtigen Produkten zu geben. Was auch immer Du anbietest, mach es zu einer unverbindlichen Überraschung und mach es regelmäßig.

Biete die richtige Hilfe an


Du kannst Deinen Kunden einen noch besseren Service und Mehrwert bieten, wenn Du ihnen in dieser Zeit der Not helfen kannst. Einige Unternehmen haben zum Beispiel während der weltweiten Pandemie täglich aktuelle Nachrichten auf Covid-19 angeboten. Gibt es eine Möglichkeit, wie Du sie bei ihren Problemen unterstützen oder ihnen helfen kannst, Geld oder Zeit zu sparen?

Eine weitere Möglichkeit, wie Du in schwierigen Zeiten helfen kannst, ist, für Ablenkung zu sorgen. Wenn Menschen gestresst sind, brauchen sie etwas Lustiges und Leichtes, um auf andere Gedanken zu kommen.

Du kannst diese Art von Hilfe anbieten, indem Du mit Deinem Publikum in gutem Kontakt bleibst und sicherstellst, dass Du ihre Bedürfnisse verstehst. Finde heraus, was sie durchmachen und suche nach Wegen, wie Du ihnen helfen kannst.

Verbessere Deinen Content Game


Wenn die Zeiten hart sind, werden die Ressourcen knapp. Das bedeutet, dass Du nicht mehr so viel Budget hast, um neue Kunden zu gewinnen. Möglicherweise musst Du Deine Werbung und Dein Outbound-Marketing zurückfahren. Du kannst dies jedoch abmildern, indem Du Dein Inbound Marketing verstärkst.

Die beste Inbound-Marketing-Strategie für das digitale Zeitalter ist das Content-Marketing. Wenn Du regelmäßig viele Inhalte veröffentlichst, kannst Du neue Kunden für Dein Unternehmen gewinnen, ohne dass Du die Ressourcen des Outbound-Marketings benötigst. Dies ist eine effektivere und kostengünstigere Alternative.

Wie gut kennst Du Deine Kunden? Nimm Dir etwas Zeit, um Feedback zu sammeln, damit Du weißt, welche Fragen und Probleme sie haben. Dann kannst Du Dein Fachwissen nutzen, um Inhalte zu erstellen, die ihnen helfen, diese Probleme zu lösen. Erstelle einen Redaktionskalender und veröffentliche Deine Inhalte. Selbst wenn die Budgets knapper werden, kannst Du diese Inhalte veröffentlichen und so neue Kunden gewinnen.

So kommst Du gut durch schwierige Zeiten


Egal, ob harte Zeiten Dein Unternehmen schon getroffen haben oder nicht, es ist sicher, dass sie auf dem Weg sind. Wenn Du proaktiv bist und Dich vorbereitest, wird es Dir leicht fallen, Deine Kunden bei Dir zu halten und erfolgreich aus der Krise herauszukommen.

Willst Du mehr darüber erfahren, wie Du eine richtige Einschätzung für Dich und Dein Unternehmen durchführen kannst? Dann lade Dir meine Checkliste gratis herunter:


Dein Marketing in schwierigen Zeiten

Eventuell ist dieser Artikel über die Motivation (KLICK HIER) auch sehr hilfreich für Dich.

Es könnte auch sein, dass Du neue Inspirationen oder weitere Ergänzungen zu Deinem Online-Business brauchst. Hier findest Du die Top 10 davon.

In schwierigen Zeiten ist es gut zu wissen, welche Nischen weiterhin umsatzstark sind, hier findest du diese!

image sources

  • Bereite dein Unternehmen JETZT auf harte Zeiten vor! – Infographic: Jumago | All Rights Reserved
  • Einschätzung für Dein Marketing in schwierigen Zeiten: Jumago | All Rights Reserved
  • Dein Marketing in schwierigen Zeiten1: © jumago | All Rights Reserved
  • Marketing in schwierigen Zeiten: Jumago | All Rights Reserved


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>